Eine Gletschertour

Gletscher, Relikte aus der letzten Eiszeit üben eine grosse Anziehungskraft auf die Menschen aus.

Grosser Aletschgletscher

Aletschgletscher

Aletschgletscher

Der Aletschgletscher ist flächenmässig der grösste und längste Gletscher der Alpen. Er befindet sich zwischen den Berner Alpen und dem Wallis. Vom Riederhorn, Bettmerhorn und Eggishorn aus ist der Gletscher am eindrücklichsten zu sehen. Der UNESCO-Höhenweg ist eine Gratwanderung vom Bettmerhorn auf dem Bettmergrat bis zum Eggishorn auf welcher man den Gletscher während rund 3 Stunden geniessen kann, wenn man trittsicher und schwindelfrei ist.

Fieschergletscher

Fieschergletscher

Fieschergletscher

Der Fieschergletscher ist der zweitlängste Gletscher der Alpen und ebenfalls zwischen den Berner Alpen und dem Wallis. Verschiedene Touren führen z. B. von Fieschertal in die Nähe vom Gletscher und wieder zurück.

Rhonegletscher

Rhonegletscher

Rhonegletscher

Der Rhonegletscher ist wie die beiden anderen Gletscher auch im Kanton Wallis, genauer gesagt auf der Walliser Seite des Furkapasses. Der Rhonegletscher war vor allem im 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts aufgrund seiner damals noch weit ins Tal bei Gletsch hinunter reichenden Zunge eine grosse Touristenattraktion. Heute endet die Gletscherzunge in einem See bei Belvédère am Furkapass.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.