Gipfelwanderung Alpbüel

An meinem Geburtstag einen sonnigen Tag in den Bergen verbringen nach dem zähen und dicken Nebel in Bern, das wär jetzt was.

Gesagt, getan – wir fahren ins Prättigau nach Pany, schnüren uns die Wanderschuhe, setzen die Sonnenbrille auf und laufen los.

Im Maiensässdörfchen Bova

Bova, Pany, Prättigau, Alpbüel

Bova

Eine halbe Stunde später sind wir im Maiensässdörfchen Bova angelangt. Hier offenbart sich uns der umwerfende Anblick auf das Rätikongebirge. Ich setze noch ein paar Tannen und Mainesässe in Szene und schon ist mein Einstiegsbild für diesen Beitrag fertig.

Im Aufstieg zum Alpbüel

Bova, Pany, Prättigau, Alpbüel

Im Aufstieg zum Alpbüel

Nach Bova verlassen wir die Forststrasse und wandern mal auf dem Wanderweg und mal auf markiertem Schneeschuhtrail zum Alpbüel hoch. Die Schneeschuhe haben wir zum Glück nicht dabei, dafür ist es bei über 10° C viel zu warm.

Alpbüel auf 2022 Meter

Bova, Pany, Prättigau, Alpbüel

Alpbüel 2022

Hier auf dem Gipfel auf 2022 m.ü.M. machen wir unseren verdienten Mittagshalt mit Brot, Salsiz und warmem Tee. Dazu serviert uns Mutter Natur ein einmaliges Panorama.

Blick von Alpbüel

Bova, Pany, Prättigau, Alpbüel

Blick von Alpbüel

Oben auf dem Gipfel vom Alpbüel geniessen wir einen Rundumblick auf das Rätikongebirge, über die Silvretta- und Davoser Berge, die südlichen Prättigauer Gipfel bis zum Blick Richtung Rheintal und darüber hinaus Richtung Bündner Oberland und Glarner Alpen.

Hinter dem Mond links

Bova, Pany, Prättigau, Alpbüel

Mondaufgang über dem Rätikon

Hinter dem Mond links da liegt St. Antönien. Auch wenn es geografisch grad nicht so genau stimmt, bekommt der Werbespruch mit diesem Anblick mehr Bedeutung.

Mit diesem Anblick beende ich meinen Beitrag, wir aber laufen noch einige Zeit mit immer wieder schönen Ausblicken auf die Berge. Es hat sich gelohnt im Dezember die Wanderschuhe noch einmal zu schnüren. Das nächste Mal, wenn wir nach Pany fahren, werden wir wohl mit den Schneeschuhen unterwegs sein.

Tourenbeschrieb Prättigautourismus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.