Historischer Markt Mayenfeld

Am 6. und 7. Juni 2015 war es endlich wieder einmal so weit. Wir haben die Zeitmaschine gestartet und sind ein paar Jahrhunderte zurück gereist, in eine Zeit als Maienfeld noch Mayenfeld geschrieben wurde.

Der Markt ist eröffnet

Historischer Markt

Eröffnung des Marktes

Mit einer feierlichen Rede eröffnete Johann Baptist Landvogt zu Mayenfeld den Markt inmitten der Stadt.

Empfang der Delegation aus Curia

Delegation aus Curia

Delegation aus Curia

Die Delegation aus Curia überbrachte dem Landvogt ihre Geschenke aus der zweiten Stadt am Rhein (die Städte am Rhein sind Ilanz, Chur und Maienfeld).

Bogenturnier mit den Schützen von Curia

Bogenturnier mit Curia

Bogenturnier

Die edle Dame zu Curia forderte den Landvogt zu einem Bogenturnier mit vier ihrer besten Schützen auf. Der Landvogt seinerseits setzte auf einen einzigen seiner Untertanen, den Bogenmacher Haselstaude. Dieser besiegte mit einem Schuss alle vier von Curia und konnte so die Ehre von Mayenfeld, dem Schloss Brandis und das Ratshaus zu Mayenfeld retten.

Musik und Tanz

Historischer Markt

Incantamus

Musik und Tanz von der Truppe Incantamus

Historischer Markt

Drehleierspieler Hurdy Gurdy Man

Etwas leisere und feinere Klänge vom Drehleierspieler Hurdy Gurdy Man

Historischer Markt

Facies Hippocratica

Und wieder etwas lautere Klänge von Facies Hippocratica

Der Burgenverein Graubünden

Historischer Markt Mayenfeld

Burgenverein Graubünden

Der Burgenverein Graubünden stellte zur Sicherung des Marktes, der Stadt und des Landvogtes zu Mayenfeld eine Truppe Bewaffneter in Begleitung ihrer Weiber und Kinder.

Christoffel von Henstacker

Historischer Markt

Christoffel von Henstacker

Lieblichen Minnegesang und so manch schauerliche Geschichte aus den Kriegen vom Mittelalter gab Christoffel von Henstacker von sich.

Feuershow mit Corinne

Corinne Sohn

Feuerengel

Zu später Stunde hat uns ein Feuerengel mit seinen Künsten verzaubert. Und so sind wir dann alle müde nach einem Tag Marktgeschehen ins Bett gesunken und sofort in einen tiefen Schlaf versunken.

Historische Taufe

Historischer Markt

Historische Taufe

Der zweite Markttag wird mit einer historischen Taufe in der Amanduskirche in Maienfeld eröffnet. Dabei überreicht der Landvogt dem kleinen Täufling einen Stein vom Falknis als Symbol der irdischen Werte.

Buntes Markttreiben

Buntes Markttreiben

Markttreiben

Im ganzen Städtchen herrschte während zwei Tagen bei Sonnenschein ein reges und buntes Treiben auf dem Markte. Dabei begegneten sich Gewandete und Neuzeitliche zur selben Zeit und auf dem selben Platz.

Marktausklang

Historischer Markt

Marktausklang

Am zweiten Tag nach dem fünften Glockenschlag und der Patrouille des Landvogtes, beendet ein letzter Büchsenschuss den 2. Historischen Markt zu Mayenfeld offiziell. Ob es den kleinen aber feinen, authentischen Markt in drei Jahren wohl wieder gibt?

Offizielle Site vom Historischen Markt Mayenfeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.