Iguazu

America del Sur II, die Reise geht weiter. Was mit Peru im 2013 begonnen hatte, weckt die Neugierde weitere Abschnitte von Südamerika zu entdecken. Wir beginnen mit den grössten und schönsten Wasserfällen der Welt.

Cataratas do Iguaçu

Als erstes schauen wir uns die Wasserfälle von Brasilien aus an.

Igauzu Wasserfälle, Brasilien

Igauzu Wasserfälle

Von der brasilianischen Seite aus kann man die Grösse bzw. die Weite der Wasserfälle erkennen.

Igauzu Wasserfälle, Brasilien

Igauzu Wasserfälle

Die Iguazu-Wasserfälle bestehen aus 20 grösseren sowie 255 kleineren Wasserfällen auf einer Ausdehnung von 2,7 Kilometern. Einige sind bis zu 82 Meter, der Grossteil ist 64 Meter hoch.

Cataratas del Iguazú

Noch am selben Tag reisen wir auf die argentinische Seite und übernachten in einem Hotel mit «Falls View». Am nächsten Morgen beginnen wir mit der Erkundung der Wasserfälle.

Igauzu Wasserfälle, Argentinien

Igauzu Wasserfälle

Ausblick vom «Teufelsschlund» einer U-förmigen, 150 Meter breite und 700 Meter langen Schlucht, auf die Fälle Richtung Brasilien. Könnt ihr die Wassertropfen aus dem Nebel des Teufelsschlund auch spüren?

Igauzu Wasserfälle, Argentinien

Igauzu cascada las dos hermanas

Die beiden Schwestern «cascada las dos hermanas» erlauben schön fliessendes Wasser darzustellen.

Igauzu Wasserfälle, Argentinien

Igauzu Wasserfälle

Wer noch einen Platz im Boot ergattern kann, sticht mit dem Touristenboot hautnah an die Fälle ran.

Wir haben einen ganzen Tag im «Parque nacional Iguazu» verbracht und ganz bestimmt jeden Wasserfall von nah und fern gesehen.

Von Iguazu fliegen wir weiter nach Salta und besuchen «La Linda» wie die Stadt auch genannt wird. Weiter gehts dann in die Puna-Hochebene.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.