La Palma – La Isla Bonita

Wo verbringt man im Winter am Besten ein paar Sonnenstunden?

Auf der Insel La Palma

Die Kanaren bieten das ganze Jahr über angenehme Temperaturen zum Wandern und in La Palma kann man vorzüglich biken – die Bike Station La Palma kann ich bestens empfehlen.

Puerto Naos im Westen

Puerto Naos, La Palma, La Isla Bonita

Puerto Naos

In Puerto Naos gibt es die schönsten Sonnenuntergänge auf der ganzen Insel und das fast jeden Abend. An der Südwestküste befinden sich ausserdem die besten Badebuchten mit schwarzem Sand, ein Muss in La Palma.

La Bombilla

Puerto Naos, La Palma, La Isla Bonita

La Bombilla

Die besten Wellen gibt es bei La Bombilla. Zusammen mit den Wolken, dem blauen Himmel und dem schwarzen Lavagestein ein malerisches Bild.

Santo Domingo de Garafia

Santo Domingo de Garafia, La Palma, La Isla Bonita

Kirche in Santo Domingo de Garafia

Die «Iglesia Nuestra Señora de La Luz» in dem verschlafenen kleinen Santo Domingo de Garafia sollte man auch von innen betrachten und danach auf einen Cortado auf die Plaza «Baltasar Martin».

Drago, Wappenpflanze der Kanaren

Drachenbäume, La Palma, La Isla Bonita

Drachenbaum (Dracaena draco)

Die Guanchen, die Ureinwohner der Kanarischen Inseln, benutzten den dunkelroten Saft (das Drachenblut) der Dragos zur Heilung von Knochenbrüchen und bei anderen Verletzungen, aber auch zur Mumifizierung ihrer Toten.

Caldera de Taburiente, im Herzen von La Palma

Caldera de Taburiente, La Palma, La Isla Bonita

Caldera de Taburiente

Das Herz von La Palma ist die Caldera de Taburiente. Entstanden ist das Kratergebilde durch mehrere Vulkanerosionen. Hier ein tiefer Einblick in die Caldera auf der Wanderung zum Pico Bejenado.

Caldera de Taburiente, La Palma, La Isla Bonita

Roque de los Muchachos

Auf der gegenüberliegenden Seite der Caldera auf dem Aussichtspunkt «Roque de los Muchachos». Im Hintergrund sieht man die kanarischen Inseln Teneriffa, El Hiero und La Gomera.

Faro de Fuencaliente im Süden

Puerto Naos, La Palma, La Isla Bonita

Punto de Fuencaliente

In Punto de Fuencaliente, unterhalb der Vulkane San Antonio und Teneguía, steht ein alter Leuchtturm aus Quadern von Teneriffa und daneben der neue aktive Leuchtturm.

Saline Teneguía

Puerto Naos, La Palma, La Isla Bonita

Salinen in Punto de Fuencaliente

Nicht weit von den Leuchttürmen befinden sich die letzten Salinen von La Palma. Das Salz wird vollkommen natürlich gewonnen und ist eins der weltbesten. Es kann als «Sal Tenenguía» oder als «Flor de Sal» in der Saline gekauft werden.

Jetzt wisst ihr, warum die Insel La Isla Bonita heisst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.