New Zealand III

Auf der Südinsel

Kia Ora, die Südinsel ist zu gross für einen einzelnen Beitrag.

Auf dem Weg von der West Coast zur Region Southland queren wir kurz die Region Otago mit Traumdestinationen wie Wanaka oder Queenstown.

Wanaka

Bereits die Anfahrt entlang der Seen nach Wanaka ist bilderbuchmässig, blauer Himmel und kristallklares Wasser links und rechts der Strasse.

Lake Hawea, Otago, Neuseeland, Südinsel, New Zealand

Lake Hawea

Wanaka ist eine Stadt mit dem Charme eines kleinen Orts zwischen dem Lake Wanaka und Lake Hawea mit dem Hausberg Mount Iron.

Lake Wanaka, Otago, Neuseeland, Südinsel, New Zealand

Lake Wanaka

Auf dem Hausberg von Wanaka hat man einen 360° Rundumblick auf beide Seen und weit in die umliegende Landschaft hinein. Die Rundwanderung von ca. 1.5 Std. lohnt sich auf jeden Fall wenn man die Zeit für den Roys Peak Track nicht hat.

Queenstown

Queenstown, Otago, Neuseeland, Südinsel, New Zealand

In Queenstown bleiben wir für zwei Nächte auf einem der Stadt-Campingplätze und geniessen an einem ausflugsfreien Tag die Sonne, verfolgen den Dampfer Earnslaw, hören lokale Pipe and Drums und trinken lokales Bier im Steamer Wharf.

Earnslaw, Queenstown, Otago, Neuseeland, Südinsel, New Zealand

Pipe and Drums, Queenstown, Otago, Neuseeland, Südinsel, New Zealand

Steamer Wharf, Queenstown, Otago, Neuseeland, Südinsel, New Zealand

Fiordland-Nationalpark

Bereits in Wanaka haben wir uns für den Doubtful Sound und nicht wie die meisten anderen Touristen für den Milford Sound entschieden.

Doubtful Sound

Von Pearl Harbour fahren wir mit dem Boot über den Lake Manapouri bis kurz vor den Wilmont Pass.

Wilmont Pass, Doubtful Sound, Neuseeland, Südinsel, New Zealand

Über den Pass gehts mit einem Kleinbus über eine steile Schotterstrasse zum Doubtful Sound wo wir auf das Boot Tutoko von Fiordland Expeditions wechseln.

Doubtful Sound, Neuseeland, Südinsel, New Zealand

Auf einem 24-Stunden Overnight Cruise erleben wir die Ruhe des Doubtful Sounds.

Doubtful Sound, Neuseeland, Südinsel, New Zealand

Fiordlandpinguin, Doubtful Sound, Neuseeland, Südinsel, New Zealand

Grosser Tümmler, Doubtful Sound, Neuseeland, Südinsel, New Zealand

Wir fangen unser Abendessen selber und entdecken Pinguine und Delfine.

Doubtful Sound, Neuseeland, Südinsel, New Zealand

Nach einer kurzen Nacht auf dem Boot fahren wir am nächsten Tag wieder zurück nach Manapouri, wo wir wieder auf den Campervan umsteigen und Richtung Catlins fahren.

Catlins

Waipapa Point, Catlins, Neuseeland, Südinsel, New Zealand

In den Catlins sehen wir Seals, Pinguine, den versteinerten Wald von Curio Bay und eine wild-schöne Natur. Dabei fahren wir uns am Nugget Point einen Platten ein.

Nugget Point, Catlins, Neuseeland, Südinsel, New Zealand

Seals, Otago Peninsula, Catlins, Neuseeland, Südinsel, New Zealand

Petrified wood, Curio Bay, Catlins, Neuseeland, Südinsel, New Zealand

Moeraki Boulders

Moeraki Boulders, Otago, Neuseeland, Südinsel, New Zealand

Die Moeraki Boulders sind eine Anzahl ungewöhnlich grosser kugelförmiger Konkretionen an der Koekohe Beach an der Küste von Otago zwischen Moeraki und Hampden. Die grau gefärbten Septarien liegen einzeln oder in Gruppen an der Küste. Die Erosion des hier an der Küste anstehenden Schluffsteins durch die Wellen legt regelmässig weitere Kugeln frei.

Oamaru

Oamaru, Otago, Neuseeland, Südinsel, New Zealand

The coolest cracy town in New Zealand - Oamaru aus dem Jahre 1870. Wer zwischen 31. May und 04. Juni 2018 in der Nähe von Oamaru ist, sollte sich unbedingt das Steampunk Festival ansehen.

Oamaru, Catlins, Neuseeland, Südinsel, New Zealand

Steampunk HQ, Oamaru, Catlins, Neuseeland, Südinsel, New Zealand

Whitestone City, Oamaru, Catlins, Neuseeland, Südinsel, New Zealand

Mount-Cook-Nationalpark

Lake Pukaki, Neuseeland, Südinsel, New Zealand

Lake Pukaki

Wir verlassen die Ostküste und fahren über Twizel am Lake Pukaki entlang ins Gebirge von Mount Cook.

Aoraki, Mount-Cook-Nationalpark, Neuseeland, Südinsel, New Zealand

Mount-Cook

Auf dem Hooker Trail wandern wir bis zum Mount-Cook Gletschersee, oder Aoraki wie die Mãori ihn nennen.

Peel Forest

Kahikatea, Peel Forest, Canterbury, Neuseeland, Südinsel, New Zealand

Kahikatea

In Geraldine besuchen wir den Peel Forest und entdecken riesige, alte Bäume. Dieser Kahikatea ist ca. 1'000 Jahre alt, 31 Meter hoch und hat einen Umfang von 8,4 Meter!

Christchurch

Christchurch, Canterburry, Neuseeland, Südinsel, New Zealand

Christchurch macht uns sprachlos, wir sehen immer noch die grosse Zerstörung der Erdbeben aus den Jahren 2010/2011.

Christchurch Cathedral, Christchurch, Canterburry, Neuseeland, Südinsel, New Zealand

Container Stadt, Christchurch, Canterburry, Neuseeland, Südinsel, New Zealand

City Tour, Christchurch, Canterburry, Neuseeland, Südinsel, New Zealand

Das Ende der Reise

Mit Christchurch endet unsere fünfwöchige Reise durch Neuseeland. Hier steigen wir wieder in das Flugzeug und verlassen das Land der Camper.

Wer Neuseeland bereisen will sollte viel Zeit mitnehmen, so acht Wochen oder mehr. Gerne würde ich noch ein paar Ecken entdecken, welche wir ausgelassen hatten. Auf der Nordinsel fehlen uns ein paar Abschnitte und im Süden wäre der Arthur’s Pass und Kaikoura noch ein offener Wunsch.

Sicher habt ihr meine vorherigen Beiträge New Zealand I und New Zealand II schon glesen?

Vorbereitung der Reise

Die Websites a daily travelmate hat uns viele Tipps für unsere Reise gegeben.

Mit der App Camper Mate konnten wir die Campingplätze sehr gut finden, die Karten können auf das iPad heruntergeladen und offline benutzt werden

Karten: Übersichtskarten der Nord- und Südinsel, unterwegs findet man überall detailierte Ausschnitte in den Tourist Informations.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.