Safiental Surselva

Alle Jahre wieder, da lockt die Biketour ins Safiental. Von Reichenau bis Bonaduz verläuft die Tour auf Asphalt. Kurz nach Bonaduz kann man links in den Bikeweg einsteigen und z.B. im Notnagel hoch bis Sculms treten. Ab Vorderhof sieht man immer wieder ein paar schöne alte Walserhäuser, bis der Weg zu einem breiteren Trail wird.

Im Safiental

Safiental, Conn, Ruinaulta, Tamins

Safiental

Ein erster Einblick ins Safiental kurz nach Mittelhof. Ab hier wird die Tour technisch spannender und auch für das Auge wilder.

Den wilden Tobel entlang

Safiental, Conn, Ruinaulta, Tamins

Sagentobel, Grosstobel

Der Weg führt vorbei am Sagentobel, Grosstobel, Ultumtobel, Geisstobel und Usser Salatobel. Der Weg sieht jedes Jahr etwas anders aus, da im Frühling Schnee- und Steinschläge die Tobel hinuntersausen.

Die alte Safienstrasse

Safiental, Conn, Ruinaulta, Tamins

Safiental

Zwischen den Tobel ist der Weg gut fahrbar und trotzdem spannend. Mal durchfährt man kleinere Wasserläufe und mal einen kurzen Tunnel, rechts sieht man häufig ins Tal hinunter.

Egschi

Safiental, Conn, Ruinaulta, Tamins

Under Egschi

Beim Stauwehr Under Egschi gibts immer eine kurze Pause, der Blick nach oben zu den Walserhäuser sollte man in Ruhe geniessen können.

Rabiusa, die Tobende

Safiental, Conn, Ruinaulta, Tamins

Safiental

Die Rabiusa oder auch die Tobende wird der Fluss im Safiental genannt. Weit hinten Safien, das letzte Dorf im Tal.

In der Ruinaulta

Safiental, Conn, Ruinaulta, Tamins

Bargaus

Eigentlich würde die Safienbiketour nun zurück nach Tamins führen, wir hatten aber noch nicht genug. Weiter gehts in die Ruinaulta via Versam, Valendas-Station und über den Rhein wieder hoch bis nach Conn. Nach einer längeren Pause im Restaurant mit einer Stärkung fahren wir über Trin Mulin, Digg, Tamins zurück nach Reichenau.

Die Tour, eigentlich sind es ja zwei Touren die wir verbunden haben, ergaben Werte von ca. 60 Km und 1540 Hm, über 7 Stunden mit Pausen. Wenn man den ganzen Tag Zeit hat ist das machbar. Wie wird wohl der Tag danach sein?

Tourstationen: Reichenau, Bonaduz, Sculms, Vorderhof, Mittelhof, Sagentobel, Grosstobel, Innerhof, Ultumtobel, Geisstobel, Usser Salatobel, Wald, Under Egschi, Halten, Ober Egschi, Acla, Müli, Versam, Carrera, Valendas, Station Valendas-Sagogn, Bargaus, Isla da Furmiclas, Plaun Giuncher Balzar, Schetga, Tuora, Crest da Sablun, Val Gronda, Mutta Sud, Lag la Cauma, Conn, Cresta, Trin Mulin, Digg, Tamins, Reichenau.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .