Weinfest Maienfeld

Weinfest Maienfeld

Weinfest oder Städtlifest – die dritte Stadt am Rhein am Wochenende vom 22. bis 24. September 2017 im Ausnahmezustand. Die Brunnen von Maienfeld Für alle die mit dem ÖV nach Maienfeld reisen, wird bereits am Bahnhof ein sonnenblumiger Empfang geboten. Ein eigener Weinfestbrunnen speziell für dieses Wochenende ist am Bahnhof vom Maienfeld zu bewundern. Bei Tanners werden die Korken im Brunnen gesammelt. Wie viele Korken werden da wohl den Brunnen verzieren? Willkommen im Städtli Im ganzen Städtli wird gemütlich mit einem Glas Wein angestossen oder bei Kaffee und Kuchen zusammengesessen. Überall wird eine andere Köstlichkeit angeboten, Hamburger vom Grill, Pizza, Racelette, Maluns, Capunz, … und bei der Männerriege eine köstliche Lachsplatte mit einem Glas Wein, so soll es sein.

zeige mehr Fotos

Der Schnee ist da!

Falknis

Nach einer grünen Weihnachten ist der lang ersehnte Schnee endlich bis ins Bündnerland gekommen und hat eine feine weisse Schicht auf den Boden gelegt. Die Bündnerherrschaft erwacht Auf dem Weg zu meinem Fotoplatz für die Folgebilder konnte ich ein zaghaftes Erwachen der Bündnerherrschaft beobachten. Ein wenig verschlafen wirkt sie noch.

zeige mehr Fotos

Nebelmeer

Nebelmeer im Bezirk Werdenberg

Wenn im November der Nebel aus dem Rheintal in den Bezirk Werdenberg und die Bündnerherrschaft schleicht, zieht es einem auf über 1100 m. ü. M. Oberhalb des Nebelmeeres Nach einer längeren Irrfahrt im dicken Nebel durch den Bezirk Werdenberg sind wir doch noch über die Nebelgrenze gekommen. Unterhalb des Nebelmeeres Unten im Nebel wacht das Schloss Werdenberg über seinen Bezirk. Brrrr – sofort wieder zurück in den Kanton Graubünden und dem Nebel entfliehen! Auf dem Pizalun Am Sonntag gab es erst ab Pfäfers Sonnenschein. Also hoch auf den St. Margretenberg und den Pizalun erklimmen. Nebelfrei Nebelmeer unter dem Pizalun auf ca. 1478 m. ü. M.  und nebelfrei ab Malans ins Prättigau und Richtung Chur.

zeige mehr Fotos